Richard Kern - New York Girls

 

 

Fotobuch-Regal.de - Rezension: Richard Kern - New York Girls

 

 

 Inhalt:

 

Das Buch New York Girls* in der Erstauflage aus dem Jahr 1997 beinhaltet mehr als 180 Schwarz-Weiß und Farbfotos des berüchtigten New Yorker Fotografen und Filmemachers Richard Kern.

Zu der Zeit als Richard Kern, Jahrgang 1954, in einem baptistischen Umfeld der USA heranwuchs, war Nacktheit in der Öffentlichkeit noch äußerst tabu.

 


Mit einer Per-Anhalter-Reise im Jahr 1971 begann als Schüler sein Interesse an Aktsachen.

 

Er wurde von einem Wagen mitgenommen, der mit jungen New Yorker - Glam-Girls besetzt war, die ihm als Hinterwäldler aus North Carolina mit ihrer Optik und ihren Erzählungen von Rockstars, Sex und Rock ’n’ Roll nachdrücklich beeindruckten.

1977 schließt er sein Studium als Bachelor of Fine Arts an der University of North Carolina at Chapel Hill ab und zieht daraufhin nach New York, wo er bis heute lebt und arbeitet. In New York landet er im East Village, das auch die Künstler- und Drogenszene anzog und als Schmelztiegel der 1990er Jahre gilt.

 

In New York angekommen wird ihm schnell klar, dass das Thema Nacktheit und Gewalt öffentliche Aufmerksamkeit erregt, der einfachste Weg ist, um persönliche Aufmerksamkeit zu erregen. Die Arbeit mit diesen Themen einen gesellschaftlichen Schlüsselreiz ausüben kann.

 

Bei Kerns Bildern handelt es sich nicht um Fetischfotografie, der Abbildung spezieller Themen.

 

In den 1980er Jahren dreht er einige Kurzfilme experimentellen und erotischen Inhalts. In ihnen wirken Szenegrößen und Musiker wie Lydia Lunch oder Henry Rollins mit und Kern wird einer der Hauptakteure des dortigen Undergroundfilms, des Cinema of Transgression.

Der Inhalt dreht sich rund um Sex, Gewalt und BDSM, die explizite Darstellung und diese Dinge tatsächlich zu tun. Als sein Meisterwerk wird „Fingered“ aus dem Jahr 1988 immer wieder zitiert. So sagt John Waters über diesen Film: es „ist der ultimative Film für Psychopathen. Er ist der Hillbilly-Punk-Kunst-Pornofilm der Welt; ich zeige ihn dem Publikum immer spätnachts, um die Leute glücklich zu machen.“

 


Als Fotograf lernt er „seine“ New York Girls dort im direkten Umfeld des Nachtlebens kennen.

 

Alle Fotos dieses Bildbandes sind zwischen den Jahren 1979 und 1987 in seinem privaten Appartement-Studio in New York entstanden, welches als Durchgangswohnung aus privatem Wohnbereich, Fotostudio und Dunkelkammer bestand.

 

Richard Kern sagte zu seinem ersten Buch: „Dieses Buch zeigt, wo ich die letzten 15 Jahre gewesen bin.

Die Models sind das, was ich unter New York Girls verstehe. Sie haben alle irgendwann einmal in Manhattan gelebt, angezogen von dem Lifestyle und der Sehnsucht nach Abenteuer.“

 

Dabei versucht er mit einer objektiven, sachlichen Herangehensweise die Absurdität seiner Zeit zu porträtieren.

 

 

Fotobuch-Regal.de - Rezension: Richard Kern - New York Girls - Vorderseite

Link: Vergrößern

 

 

Fotobuch-Regal.de - Rezension: Richard Kern - New York Girls - Rückseite 

Link: Vergrößern

 

 

Fazit:

 

Bei diesem Buch handelt es sich um die originale Erstausgabe von 1997.

 

Zum damaligen Zeitpunkt stellte der Inhalt eine absolute Grenzüberschreitung dar, die selbst den damaligen Richard Kern - Fans zu stark war: Nacktheit so explizit und provokativ zu zeigen.

Einige eigentlich zur Veröffentlichung vorgesehene Fotos wurden daher gar nicht in diesem Buch publiziert und tauchen erstmalig zwanzig Jahre später in der zweiten Auflage "New YorkGirls - 20th anniversary" auf.

 

Heute wirken die Bilder auf mich wie aus einer anderen Zeit.

Weder besonders kreativ ausgeleuchtet, noch besonders visionär oder außergewöhnlich pornografisch.

Die Skandalwirkung hat sich durch den aktuellen Zeitgeist deutlich abgeflacht und das Buch erscheint wie ein Konglomerat alter Magazinfotos aus dieser Zeit, eher wie eine Geschichtsstunde.

 

Insgesamt erinnert es mich an die Themen des japanischen Fotografen Nobuyoshi Araki: Nachtleben, nackte Haut und Bondage.

Dessen Werke aus dieser Zeit wirken auf mich heutzutage aber noch deutlich frischer und geheimnisvoller als die hier gezeigten Fotos.

 

 

Buchdaten:

 

Format: Gebundene Ausgabe
   
ca. Maße (BxLxT): 24 x 20,5 x 2,5 cm
Seitenanzahl: 208
ca. Gewicht:  
   
Autor(en): Richard Kern
Verlag: Taschen
Auflage: 1
Erschienen am: 01.04.1997
   
ISBN: 9783822881804
Preis in (D): 30,00 €

 

 

Links:

 

Richard Kern - New York Girls *

 

Link: Richard Kern - Homepage

Link: Taschen - Verlag

 


* Als Affiliate-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen; Link: weitere Infos dazu

 

Tags: 1997, Erotik, Aktfotografie, Akt, Nude, Buchvorstellung, Buchreview, Deutsch, USA, Rezension, Taschen Verlag, Bildband, Coffee Table Book, Fotobuch, Buch, Literatur, Fotografie


von Vasco R. Tintrup, Herausgeber:

www.Fotobuch-Regal.de - Vasco R. Tintrup width=

Ihr interessiert Euch für das Thema der Fotografie und Ihr mögt gleichzeitig Bücher?

Herzlich willkommen und viel Freude beim Rundgang durch meine Fotobuch - Bibliothek!

Link: Infos über das Fotobuch-Regal!


Fotobuch-Regal.de

+49 170 9028600
info@Fotobuch-Regal.de

Copyright © 2018 - 2020: Fotobuch-Regal.de - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.